Schulporträt: Das Gymnasium in Isny

Das Gymnasium Isny unter der Leitung von Jochen Müller befindet sich nahe des Isnyer Festplatzes in der Rainstraße 27. Als allgmeinbildende weiterführende Schule hat das Gymnasium neben einem naturwissenschaftlichen und sprachlichen Profil auch eine Sportvertiefung zu bieten.In der nächsten Umgebung liegt das Rotmoos, welches von den Schülern auch als Laufstrecke für den alljährlichen Kondilauf genutzt wird. Auch im Zentrum der Stadt das von der Schule aus nach 10 minütigem Fußmarsch zu erreichen ist und der näheren Umgebung, gibt es einiges zu besichtigen. Neben der Kunstausstellung, dem Isnyer Schloss, mit unter anderem Bildern von Friedrich Hechelmann, ist auch unsere Innenstadt sicher ein Besuch wert.

Das Gymnasium zählt im Moment 573 Schüler und Schülerinnen sowie 62 Lehrkräfte. Außerdem verfügt das Gymnasium über Arbeits-, Aufenthaltsräume und eine Aula mit Mensa, in der an vier Tagen der Woche Mittagstisch angeboten wird.

Daneben setzen sich sowohl Schüler im Ramen der SMV und auch Lehrer für Aktionen und Veranstaltungen ein. Beispiele dafür wären Aktionen rund um Fasching oder Weihnachten, die Schulhockete am Schuljahresabschluss und auch größere Projekte wie aktuell das Bauprojekt Energiehaus im Schulgarten oder die Nutzung eines Vertical farming Containers. Außerdem hat man die Möglichkeit eine Vielzahl verschiedener AGs zu besuchen, allesamt von Schülern und Lehrern angeboten.

Das Schulsystem selbst bietet den Schülern die Möglichkeit sich auf individuelle Schwerpunkte zu konzentrieren, angefangen mit der Wahl einer Zweitsprache in Klasse fünf (neben Englisch entweder Französisch oder Latein) und der Profilwahl in Klasse acht bis hin zur individuellen Fächerwahl für die Oberstufe.

Dieser Bericht wurde von Vivian Trabert vom Gymnasium Isny verfasst und gibt somit einen ersten Einblick auf das Schulkonzept ihrer Schule. Schulportraits stellen niemals die Meinung des gesamten Netzwerks dar. Mit freundlicher Unterstützung des Redaktionsteams!